nur für Österreich gültig - Stand 19.6.2015

Veröffentlichung wie laut Gesetz durch ASVG vorgeschrieben:

Das ASVG bestimmt, dass Patienten nur dann einen Anspruch auf Kostenerstattung haben, wenn die für Kieferregulierungen zu erbringenden Zahlungen (Honorare) einschließlich deren Veränderungen vom jeweiligen Anbieter auf Dauer im Internet veröffentlicht werden.

Für österreichische Patienten ab 1.7.15

nur für Klassifizierung IOTN 4 und 5

Die Therapie ist auch bei Wahlzahnärzten durchführbar mit 20 % Selbstbehalt des Kassensatzes. Dies heißt, bei Gesamtkosten von

4550 € (1.7.2015) = 910 € (Eigenanteil)

Der Rest wird von der Krankenkasse erstattet. Sie zahlen immer zuerst den ganzen Betrag beim Wahlzahnarzt und erhalten darauf die Erstattung.

Die Gesamtkosten verteilen sich in der Regel auf 3 Jahre.

Der Eigenanteil ebenso.

Die Staffelung ist

45% im ersten Jahr,

25 % nach Abschluß des ersten Jahres

und

30% bei erstmaligem Setzen von Retainern.

In der Regel ist von einer dreijährigen Dauer auszugehen.

Sie erhalten immer nach der individuellen Beratung einen Kostenplan mit der Diagnose zur Vorlage bei Ihrer Krankenkasse. Lassen Sie diesen vorab von dieser genehmigen, zur Vermeidung von Unsicherheiten, in Bezug auf die Erstattung.

Meine Preise laut dieser neuen Verordnung durch ASVG für IOTN 4 und 5 mit Metallbrackets, Bändern, Bogenfolgen, Gummizügen:

( nicht Kalenderjahre sondern Therapiejahre )

1. Therapiejahr = 2048 Euro  (bei Beginn der Therapie)

2. Therapiejahr = 1138 Euro (nach Abschluß d. ersten Jahres)

3. Therapiejahr = 1364 Euro (beim erstmaligen Setzen von Retainern)

Demnach sind die Eigenteile im ersten Jahr Euro 409,60, im zweiten Jahr Euro 127,60 und im dritten Jahr Euro 272,80 Euro.

Achtung: Wer Keramikbrackets wählt, verliert die Zuschussmöglichkeit.

Bei Vertragszahnärzten für diese "kostenlose Zahnspange" (180 Stellen in ganz Österreich)

entfällt der Selbstbehalt. Die Liste erhalten Sie bei der Zahnärztekammer Ihres Bundeslandes.

Hier sehen Sie eine Auswahl an Bildern vergangener Zahnregulierungen von mir.

Patientin bei Therapiebeginn 48 Jahre alt / therapy start - patient (f) 48years
nach 18 Monaten/after 18 month mit / with Veneers

Kieferregulation ohne Zähneziehen

Ziel jeder KFO-Therapie sollte die Ursachentherapie und nicht die reine Ausrichtung der Zähne unter ästhetischen Gesichtpunkten sein. Es gibt viele Bisslagen, mit denen die Nahrung zerkleinert werden kann. Nicht allein die in den Modezeitschriften vorgegebenen Zahnstellungen sind in Ordnung. Individualität zeigt sich auch bei den Zähnen.

Mit Hilfe einer flexiblen Kautschukschiene können Sie eine Zahnstellung bekommen, die Ihnen gerecht wird und die Sie dauerhaft behalten. Der Mensch als flexibles System braucht, ähnlich der Homöopathie, ein gleiches (also flexibles) Mittel zur Veränderung der Zahnstellung. Die Zahnstellung ist ein Abbild der Muskelfunktionen und damit der zentralen Steuerung. Die Ursachen dieser Muskelfehlfunktionen liegen oft in der Kindheit und konnten weder von den Eltern noch den Kindern selbst verändert oder beeinflußt werden.

Der Aktivator nach Soulet-Besombes ist ein Hilfsmittel zur Umformung der Zahn-Kiefer-Stellung. Er stammt aus Frankreich und wurde in den 50er Jahren entwickelt. Durch die auszuführende Kautätigkeit wird die Muskulatur zu neuen Bewegungsformen stimuliert.

Mit der neurofunktionellen Kieferregulation behandle ich Patienten jeden Alters mit einfachen, schmerzfreien und kostengünstigen Methoden. In schwierigeren Fällen kommt die

Crozatschieneund/oder die aktive Dehnplatte zusätzlich zum Einsatz.

vorher / before nachher / after
12 Monate

6 Monate nach 10 Jahren
6 Monate
6 Monate
6 Monate
weibl./fem. - Alter/age 14 nach/after 5 Mon./month Alter/age 17
Offener Biss (weibl. 21 Jahre) - die Schließung erfolgte nur mit

Crozat-Schiene und herausnehmbaren elastischen Bändern

in 5 Monaten

Aktivator Soulet-Besombes
Crozat - Schiene

GKO (Ganzheitliche Kieferorthopädie) zur Crozat-Technik
GKO (Ganzheitliche Kieferorthopädie) zur Crozat-Technik
GKO-Crozat-Prospekt
GKO-Crozat-Prospekt.pdf
PDF-Dokument [964.3 KB]
Aktive Dehnplatte

Hier finden Sie uns

Dr. Jürgen André
Franz-Josef-Str. 19
5020 Salzburg - Austria

 

Rufen Sie einfach an unter

 

+43 (0)662 870669

 

oder Email

 

info@dr-andre.eu

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright für alle Bilder/Texte bei Dr. Jürgen André _____________ Impressum : Verantwortlich für die Seiten und den Inhalt ist ZahnArzt Dr. Jürgen André , Franz-Josef-Str. 19, A-5020 Salzburg Tel: +43-662-870669 / info@dr-andre.eu / homepage: www.dr-andre.eu / Kammerzugehörigkeit: zuständige Landeszahnärztekammer und Berufsordnung: 5020 Salzburg www.zahnaerztekammer.at / Berufszugehörigkeit: Zahnarzt - Titel verliehen in Deutschland / Berufsrechtliche Vorschriften: www.ris2.bka.gv.at / für Verlinkungen keine Gewähr; wie laut Gesetz vorgeschrieben, d.h. ich muß mich von allen Links distanzieren. Letzte Aktualisierung: 28.6.15